.

Die etwas andere Modenschau im Herbst 2011

Besucherin mit Schaufensterpuppe

Auch dieses Mal war die Modenschau bei Galeria Kaufhof mit 20 Dortmunderinnen und einem Dortmunder wieder sehr gut besucht.

Bei einem Gläschen Sekt wurden wir von Herrn Düvel und Frau Becker begrüßt.
Es waren zwei Hör/Sehbehinderte Damen zum ersten Mal dabei. Beide wurden von jeweils einer Assistentin begleitet. Schnell wurde ein Laptop auf einen fahrbaren Bistrotisch gestellt. Eine zweite Tastatur ans Laptop angeschlossen und los gings. Die Assistentin tippte die Begrüßung ins Laptop, die Hör/Sehbehinderte las den vergrößerten Text vom Bildschirm ab. Nach der Begrüßung gingen wir wie gewohnt zu den einzelnen Gruppen der Schaufensterpuppen. Wir fühlten und fragten und bekamen von den geduldigen Verkäuferinnen alles erklärt. Ja, auch die beiden Hör/Sehbehinderten bekamen alles durch ihre Assistentinnen mit. Wir hatten alle viel Spaß.
Und dieses Mal war es für uns alle: Eine Etwas Andere Modenschau.

 

Besucherinnen betrachten Schaufensterpuppen



.