.

Kanu-Tour auf der Ruhr

Am 24.05.2014 um 10.00 Uhr war es endlich so weit. Die Sonne schien, das Thermometer zeigte 20 Grad. Besser konnten unsere Bedingungen nicht sein. Die Kanutour konnte beginnen.
Nach einer kurzen, freundlichen Einweisung in die Paddeltechnik wurden auch schon die Schwimmwesten (nicht, dass wir sie gebraucht hätten) verteilt. Unsere kleine Gruppe von Schülerinnen und Schülern mit Sehbehinderung und deren Begleiter konnten fröhlich in See stechen. Wir paddelten in einer vierstündigen Tour gut gelaunt von Schwerte aus zum Hengsteysee in Hagen. Nach der Hälfte unserer zurückgelegten Strecke setzten wir mit den Kanus an der denkmalgeschützten Pumpstation in Westhofen über. Danach gab es eine kleine Stärkung, um den letzten Teil der Strecke weiterhin kräftig paddeln zu können. Ruhig glitten die Kanus durchs Wasser, entspannt kamen wir ans Ziel.

Im Namen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedanken wir uns für die finanzielle Unterstützung des BSVDo, ohne die dieser schöne Ausflug nicht möglich gewesen wäre!

Autorin: Linda ehrwerth, Sonnderpädagogin im Kursteam der Martin-Bartels-Schule für den gemeinsamen Unterricht


.